Freitag, 1. November 2013

Wirbel-Ziege


Und noch eine „Kurz-vor-12 Seife“: Die Wirbel-Ziege!
 


 
Heute habe ich sie geschnitten und die Kanten „schön“ gemacht und nun freue ich mich, euch meine Wirbel-Ziege vorstellen zu dürfen! Ich habe sie nach einer Seife angefertigt, die ich im Avatar bei Fortunella (Seifentreff) schon sehr oft bewundert habe und nun liegt sie vor mir und gefällt mir ganz ausgezeichnet.
 
 
Ich habe folgende Öle/Fette verwendet: Olive, Kokosfett, Schmalz, Reiskeimöl, Babassu-Öl, Raps, Mangobutter, Weizenkeimöl und ein wenig Palmöl. Als Flüssigkeit ist je ein Drittel Appenzeller Ziegenmilch, gesättigte Sole (aus Himalayasalz) und Wasser enthalten. Und für die schöne rote Farbe habe ich italienische Tonerde, Venetianisch Rot, verwendet. Im weissen SL hat es ein wenig Tiox drin, Und für einen feinen Duft sorgen die PÖ’s Herbs Ex und ein wenig Lavendel / Amber. 

Diese Seife habe ich in der selbergebauten Form gemacht, ein Tutorial darüber werde ich demnächst hier zeigen. 

Für das Foto habe ich in meiner „Nuschi“-Schublade alte Spitzenbänder gefunden, die ich eigentlich für mein anderes Hobby (Patchwork) gelegentlich brauche. 

Und wie ihr seht, zeigt die Uhr 4-vor-12, die Seife sollte also gerde noch rechtzeitig zu Weihnachten reif sein.