Samstag, 19. Oktober 2013

Neues Seifenbaby: Amber / Orange


Endlich mal wieder komme ich dazu, meinen kleinen Blog zu ergänzen.
 Ratet mal womit!
Ja klar, mit einem neuen Seifenbaby, einer "5-vor-12" Seife (also eine Seife, die zu Weihnachten verschenkt werden kann). Es ist eine Gemeinschaftsseife mit „Goldene“, die bei mir war und trotz vielem Gequassel waren wir auch fleissig. Der Seifenleim hat uns ein wenig überrascht, besonders der grün/graue Seifenleim wurde extrem schnell fest und der Swirl, den wir uns ausgedacht hatten, ist leider nicht mehr ganz so perfekt geworeden. Goldene meint, es könnte es an den verwendeten Zutaten und dabei vor allem an der Verwendung von Storax (Harz des Amberbaumes) gelegen haben.
 
Mir gefällt die neue Seife wirklich ganz ausgezeichnet, die Farben sind ohne jegliche Verwendung von Seifenpigmenten entstanden. Für den gelb-orangen Teil haben wir im Gegensatz zum 2. Seifenleim ein Öl eingesetzt, das ich bisher nicht gekannt habe, das Carotino. Dieses ist eine Mischung aus 75 % Rapsöl und 25 % rotem Palmöl. Eine wunderschöne Farbe ist dadurch entstanden, findet ihr nicht auch? Der grünlich-graue Teil des Seifenleims ist durch die Verwendung von (gemörsertem) Storax entstanden, deswegen auch die kleinen dunklen Punkte, die zu sehen sind. 
 
Verwendete Zutaten: Olive, Kokos, Sonnenblume, Reiskeim, Traubenkern, Rizinus, Distel, rotes Palmöl, Kakaobutter, Raps, Jojobaöl. ÄÖ Orange, gemörsertes Storax (Harz des Amberbaumes) sowie ÄÖ Gewürznelke.
 
Da die Seifenstücke ziemlich gross wurden, habe ich sie in der Mitte geteilt – ha! Nun habe ich gleich doppelt so viele tolle Seifen wie vorher!!!

Kommentare:

  1. wieder eine wunderschöne Seife... gefällt mir sehr sehr gut!
    Liebe Grüße von Biggy

    AntwortenLöschen
  2. Habt ihr zwei wirklich super gemacht!

    LG Thuja

    AntwortenLöschen