Sonntag, 20. Oktober 2013

Eine Männerseife (Frauen dürfen sie natürlich auch gerne benützen)



Ich möchte euch noch meine zweite „5-vor-12“-Seife zeigen: Eine Männerseife, die nach „Tobacco Leaf“ duftet. Ich mag diesen Duft eigentlich auch ganz gern! 




Aus dem restlichen schwarzen Seifenleim habe ich einige "viktorianische Tränen" gegossen, diese Seifenform habe ich mir vor kurzem gekauft. Sie ist ideal für kleine Gäste-Seifen!
 



Eigentlich wollte ich einen Secret Swirl machen, was nicht so gut ging, da der Leim schon ziemlich angedickt hatte. Daher bin ich mit dem Draht in Wellenlinien durch den Seifenleim gegangen und danach habe ich - auf gut Glück - mit dem Glasstab noch ein wenig unkontrolliert geswirlt….

Ach ja – Wenn es auch manchmal nicht ganz nach dem eigenen Kopf läuft, etwas Glück muss „Seifenfrau“ja auch haben. Rokoud (vom Seifenforum) hat geschrieben, dass die Seife wie italienischer Marmor ausschaut. Ein tolles Kompliment, was mich sehr, sehr gefreut hat! 

Dankeschön“ liebe Rokoud!

Ich habe folgende Zutaten verwendet: Gesättigte Sole / Wasser (je 50 %), Olive, Kokos, Raps, Kakaobutter, Babassu, Rizinus, Palm, Jojoba, Palmkern, Reiskeimöl. Seifenpigmente: Rote Tonerde "Rosso Sartorius", Holzkohle (Pharmaqualität), PÖ „Tobacco Leaf“ und zum Anrühren der Tonerde und der Holzkohle eben diese Reiscrème....


Ich hoffe, sie gefällt euch auch gut - italienischer Marmor auf dem Lavabo hat ja nicht jeder!

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen