Freitag, 18. Juli 2014

Avocado & Olive



Heute möchte ich euch gerne meine neueste Seife zeigen, eine freihandgetrichterte Avocado-Olivenseife mit einer halben pürierten Avocado. Muss ich erwähnen, dass ich kaum abwarten kann, wie sie sich beim Duschen anfühlt???

Ich habe den Seifenleim gedrittelt, einen Teil in naturgrün belassen, einen Teil mit etwas grüner Erde gefärbt (nur ganz wenig) und den dritten Teil mit etwas Tio aufgehellt.

Beduftet habe ich sie mit HerbsEx und Zitronenmyrte, sie duftet suuuperlecker!

In unserem Garten gibt es - wie gut zu sehen - viele Plätze, die an einen Dschungel in klein erinnern. Aber genau diese Stellen eignen sich sehr schön dazu, Fotos zu machen. Manchmal meint man, der Garten wachse einem über den Kopf (was bei mir relativ leicht möglich ist). Aber ich mag es so, wie es ist und ich glaube, der Garten passt auch ganz gut zu uns...























Dieses Foto ist im Schatten aufgenommen worden, die Farben der Seife entsprechen nicht ganz der Realiät.


Auch dieses Foto ist ein "Schattenfoto", es zeigt die Rückseite der Seife, das Muster ist durch eine Prägematte zustande gekommen.






Wie schön, dass nun der Sommer endlich auch zu uns gekommen ist. Ich geniesse das herrliche Wetter, man findet mich allerdings eher im Schatten oder beim Baden in einem schönen Bergsee! Und dabei denke ich auch gerne an neue, zukünftige Seifenprojekte....


Donnerstag, 10. Juli 2014

Shanti & Margerite



Schon wieder habe ich ein neues Seifenbaby! Das geht im Moment ganz fix und ich freue mich seeeehr über die 2 neuen Formen, die ich vorgestern bekomme habe. 


Und das ist die "Shanti"-Form
(Shantideva)
 
Die liebe Mariposa hat sie für mich mitbestellt und mir ans Siedertreffen nach Zürich mitgebracht.

Gestern musste ich natürlich sofort eine Seife machen, ich war – darf es fast nicht sagen – gar nicht unglücklich über das schlechte Wetter.

Verwendet habe ich das Traumschaumrezept, anstelle 40 % Olivenöl habe ich nur 20 % verwendet und mit 20 % Straussenfett aufgefüllt. Die Seife fühlt sich suuuuperfein an, seidenweich und glatt, ich freue mich richtig auf’s Anwaschen. Wieder mal ist Geduld gefragt....







Beduftet habe ich sie mit Rice Flower und die Laugenflüssigkeit besteht zu 75 % aus (selber gemachter) Reismilch.

 


Und das ist die Margeriten-Form, die ich mir schon ganz lange gewünscht habe!


Mariposa hat mir auch noch das PÖ Mango mitgebracht, es reizt mich ungemein, gleich nochmal in den Seifenkeller zu gehen. Das Wetter ist immer noch extrem hässlich, wieso also nicht????

Ich grüsse euch alle ganz herzlich!

Sonntag, 6. Juli 2014

Seidenseife mit Green Tea



Ich möchte euch gerne meine - wie ich finde - bisher gelungenste Seife zeigen, die ich mit dem Traumschaum-Rezept gemacht habe. Und ich bin soooo glücklich mit dem Swirl! Danke an Beate für die wertvollen Tipps, ohne sie hätte ich diesen Swirl wohl noch lange nicht hingekriegt!

Der Duft ist auch sehr lecker, PÖ Green Tea, AÖ Litsea Cubeba und AÖ Amyris, ich bin dauernd mit der Nase dran….

Ich hoffe, sie gefällt euch auch?








Ich bin wirklich ein wenig verliebt in diese Seife....

Samstag, 5. Juli 2014

Kaminfeuer





Es ist schon eine Weile her, seit ich diese Seife gemacht habe. Weil es in der letzten Zeit so kalt war, haben wir öfters mal in unserem Cheminée ein Feuer angezündet, und da diese Seife mich sehr an die wärmenden Flammen erinnern, habe ich sie „Kaminfeuer“ genannt. Sie ist mit dem Parfumöl  "Toskanischer Morgen" beduftet, der für meine Nase sehr angenehm ist (weich und warm). Zu dieser Seife passt er jedenfalls ganz gut.


Ich hoffe, dass es in den nächsten Tagen und Wochen endlich mal wieder wärmer wird. In der kühleren Jahreszeit ist es bestimmt eine Freude, mit der „Kaminfeuer“ unter die Dusche zu steigen. 

Für die kleine blumenartige Seife ganz vorn habe ich den Restseifenleim in einen Sprühsahne-Deckel gegeben, diesen hat mein handwerklich begabterer Schatz tiefer geschnitten, weil ich beim letzten Mal Mühe hatte, die Seife da wieder rauszukriegen. 

Hier noch zwei Detailaufnahmen:

 





Den Stempel habe ich aus etwas festerem Schmuckdraht selber geformt. Vor dem Stempeln ein Stückchen Klarsichtfolie auf die Seife gelegt und gestempelt.