Donnerstag, 2. Oktober 2014

Herbstwind

Schon ist es wieder soweit: Der Herbst ist da! Dieses Jahr hatten wir ja so gut wie keinen Sommer und deshalb hoffe ich (nicht nur ich), dass es ein richtig schöner Herbst werden wird, damit wir vor dem Winter noch schön Sonne "tanken" können. Mal sehen, vielleicht geht der Wunsch ja in Erfüllung!

Meine Herbstseife habe ich vor ca. 3 Wochen gemacht und die schönen Herbstfarben haben mich ein wenig inspiriert. Im Wettbewerb des Seifenforums habe ich damit den schönen 2. Platz erreicht, was mich natürlich sehr freut.




Herzliche Grüsse an alle, die hier mitlesen! Ich wünsche euch allen einen wunderschönen, sonnigen und warmen Herbst!

Montag, 22. September 2014

Mandel- und Reisöl - meine 100. Seife

Vor 2 1/2 Jahren habe ich angefangen Seifen zu machen. Immer wieder begeistert es mich, Neues zu kreieren und verschiedene Öle und Fette zu kombinieren und daraus Seifen zu entwickeln, die schön zum Anschauen, aber auch gut zur Haut sind.

Mit meiner 100. Seife hatte ich Glück, es passte alles prima - auch die Farben gefallen mir gut! Schön, wenn man zufrieden mit seinem Seifenbaby ist...

Ich hoffe, dass ihr mich auch weiterhin auf dem Blog begleitet.

Ich freue mich übrigens auch sehr, dass immer wieder neue Interessierte dazustossen und mir mit Kommentaren zu verstehen geben, dass meine Seifen gefallen. Herzlichen Dank für eure Kommentare!


Donnerstag, 4. September 2014

Marillchen

Da ich - wie fast alle Menschen - Aprikosen ganz schrecklich gern habe, wollte ich die Farbe dieser leckeren Früchte in einer Seife einfangen und natürlich habe ich auch Aprikosenkernöl mit hineingepackt.

Am Morgen eine Dusche mit meiner neuen Seife und der Tag beginnt schon herrlich und ich werde sicher auch hin und wieder gerne daran schnuppern, nach Aprikose duftet sie leider nicht, aber nach Früchten. Wäre ja auch nicht gerade gut, wenn sie nach Tanne oder sowas in der Art riecht....

Also, hier ist sie! Ich hoffe, sie gefällt euch auch?



















Ich würde ja am liebsten mit Aprikosenlaub dekorieren (hab' aber leider keins).
Deshalb muss der wilde Wein in die Bresche springen.....

Sonntag, 17. August 2014

White Tea (ein Vor-den-Ferien-Seifchen)


Die Ferien sind vorbei und ich habe heute mein letztes „Vor-den-Ferien-Seifchen“ geknipst. Ich nenne sie „White Tea“, weil ich sie mit diesem wunderbaren zarten Parfümöl beduftet habe.

Eigentlich wollte ich sie noch etwas zartfarbener, aber es kommt halt doch meist etwas anders, als man sich das so vorstellt. Aber sie gefällt mir nun doch sehr gut. Habe sie nach einem Rezept von Angielienchen aus dem Seifenforum gemacht, da sie bei ihr so zartschmelzend daher kam.

Nun ja, soll ich euch verraten, dass ich bereits wieder eine neue Seife im Kopf habe? Für Seifensiederinnen durchaus verständlich und ganz normal *lach*.

Liebe Grüsse an euch alle, die meinen Blog lesen! 



 











 

Freitag, 18. Juli 2014

Avocado & Olive



Heute möchte ich euch gerne meine neueste Seife zeigen, eine freihandgetrichterte Avocado-Olivenseife mit einer halben pürierten Avocado. Muss ich erwähnen, dass ich kaum abwarten kann, wie sie sich beim Duschen anfühlt???

Ich habe den Seifenleim gedrittelt, einen Teil in naturgrün belassen, einen Teil mit etwas grüner Erde gefärbt (nur ganz wenig) und den dritten Teil mit etwas Tio aufgehellt.

Beduftet habe ich sie mit HerbsEx und Zitronenmyrte, sie duftet suuuperlecker!

In unserem Garten gibt es - wie gut zu sehen - viele Plätze, die an einen Dschungel in klein erinnern. Aber genau diese Stellen eignen sich sehr schön dazu, Fotos zu machen. Manchmal meint man, der Garten wachse einem über den Kopf (was bei mir relativ leicht möglich ist). Aber ich mag es so, wie es ist und ich glaube, der Garten passt auch ganz gut zu uns...























Dieses Foto ist im Schatten aufgenommen worden, die Farben der Seife entsprechen nicht ganz der Realiät.


Auch dieses Foto ist ein "Schattenfoto", es zeigt die Rückseite der Seife, das Muster ist durch eine Prägematte zustande gekommen.



Wie schön, dass nun der Sommer endlich auch zu uns gekommen ist. Ich geniesse das herrliche Wetter, man findet mich allerdings eher im Schatten oder beim Baden in einem schönen Bergsee! Und dabei denke ich auch gerne an neue, zukünftige Seifenprojekte....


Donnerstag, 10. Juli 2014

Shanti & Margerite



Schon wieder habe ich ein neues Seifenbaby! Das geht im Moment ganz fix und ich freue mich seeeehr über die 2 neuen Formen, die ich vorgestern bekomme habe. 


Und das ist die "Shanti"-Form
(Shantideva)
 
Die liebe Mariposa hat sie für mich mitbestellt und mir ans Siedertreffen nach Zürich mitgebracht.

Gestern musste ich natürlich sofort eine Seife machen, ich war – darf es fast nicht sagen – gar nicht unglücklich über das schlechte Wetter.

Verwendet habe ich das Traumschaumrezept, anstelle 40 % Olivenöl habe ich nur 20 % verwendet und mit 20 % Straussenfett aufgefüllt. Die Seife fühlt sich suuuuperfein an, seidenweich und glatt, ich freue mich richtig auf’s Anwaschen. Wieder mal ist Geduld gefragt....

Beduftet habe ich sie mit Rice Flower und die Laugenflüssigkeit besteht zu 75 % aus (selber gemachter) Reismilch.

 


Und das ist die Margeriten-Form, die ich mir schon ganz lange gewünscht habe!


Mariposa hat mir auch noch das PÖ Mango mitgebracht, es reizt mich ungemein, gleich nochmal in den Seifenkeller zu gehen. Das Wetter ist immer noch extrem hässlich, wieso also nicht????

Ich grüsse euch alle ganz herzlich!